bridge-fuer-alle.de

Direkt zum Seiteninhalt
Nürnberg
Fürth
bridge
an
schulen
Aktuelles
Der Spielbetrieb an den bewährten Orten ist bis auf weiteres eingestellt.
Alle auf der Webseite genannten Termine stehen unter Vorbehalt.

Während der Corona-Zeit bieten wir folgende Online-Angebote:
Online-Turniere auf BBO         Online-Workshops

Die Initiative hat eine Lösung gefunden, wie Einsteiger und Breitensportler*innen – Zielgruppe bis incl. Landesliga 3 – im passenden Umfeld online Bridge spielen können und weiterhin Unterricht erhalten.
 
Seit Mitte März führen wir dreimal pro Woche Online-Turniere in geschlossener Gruppe und mit nachgelagertem Unterrichtsteil durch. Wir spielen 14 Boards mit 20 Minuten Rundenzeit (à 2 Boards); am Folgetag gibt es per Mail ausführliche Boardanalysen zur Nachbearbeitung. Die geschlossene Gruppe stellen wir dadurch sicher, dass wir mit Einladungsliste arbeiten, die Registrierung 15 Minuten vor Start schließen, und ggfs. mit Hilfe eigener Joker auf eine gerade Paarzahl auffüllen.  
 
Es nehmen regelmäßig 14 bis 20 Paare aus dem Raum Nürnberg Fürth und Umgebung teil, auch Jugendliche. Gerne möchten wir auch den Einsteigern und Allen, die ihre Kenntnisse auffrischen möchten, anbieten, bei unseren Online-Turnieren mit Unterrichtsteil mitzumachen.

Termine:
Immer dienstags 9:30 bis ca. 12 Uhr     Anmeldeschluss: 9:15 Uhr
Immer donnerstags 9:30 bis ca. 12 Uhr     Anmeldeschluss: 9:15 Uhr
Immer sonntags 10 bis ca. 12:30 Uhr     Anmeldeschluss: 9:45 Uhr

Erstanmeldung:
Um einen geschützten Rahmen zu bieten, wurde für die Turniere eine BBO-Whitelist angelegt. Nur wer hier vermerkt ist, kann sich beim Turnier anmelden. Bitte teilen Sie uns bei Interesse Ihren BBO-Namen mit; danke!

Folgende Online-Workshops werden angeboten:
22. Mai 2020   10 - 12 Uhr   Spielplan Teil
01. Juni 2020   10 -12 Uhr    Sans Atout-Eröffnungen
12. Juni 2020   10 -12 Uhr    Sperr-Eröffnungen (Weak Two etc.)
19. Juni 2020   10 -12 Uhr    Starke Ansagen (2 SA / 2 Treff / 2 Karo)
26. Juni 2020   10 -12 Uhr    Jacoby und Schlemm-Reizung

Für alle Workshops gilt: Wir widmen uns jeweils 2 Stunden lang ausführlich einem Thema. Die Workshops per Skype funktionieren technisch gut. Der Theorieteil wird sehr kurz sein, max. 3-4 Charts. Wir setzen voraus, dass jeder vorher mal ins Buch schaut. Wir reizen in Skype zahlreiche Boards gemeinsam und besprechen, warum was und warum was nicht gereizt wird. Das führt weiter als die bisherigen Reiz-Workshops: in die Ausnahmen, in die Grenzfälle, in den kompletten Verlauf einer Reizung. Und dann gibt es ein kleines Turnier in BBO.
Informationen und Anmeldung unter gebhardt@bridge-fuer-alle.de

Teilnahmegebühren:
Für jeden Spiel-Termin incl. Boardanalyse wird ein Beitrag von 4 Euro erhoben und monatlich über die Mail-Adresse abgerechnet. Jugendliche die Hälfte. Spielt man an einem Tag nicht, kann man optional für 2 Euro die Boardanalysen separat erstehen.
Für jeden Workshop-Termin wird ein Beitrag von 10 Euro erhoben. Jugendliche und Mitglieder des Bridgeclub Nürnberg Gesellschaft Museum sind mit 4 Euro dabei.

MiniBridge
Für alle, die die Reizung noch nicht beherrschen, gibt es zur Zeit keinen Kurs. Man kann - unter zuhilfenahme der Entscheidungstabelle -  aber online üben. Wie beim richtigen MiniBridge entscheidet man sich anhand von der Anzahl gemeinsamer Trumpfkarten und Punkten für einen Kontrakt; und versucht dann, diesen im Spiel auch zu erfüllen. Hier kommt man zur Übungsmöglichkeit. Viel Spaß!

Preise des Pellerhaus-Turniers 2020
Logo Bewerbung zur Kultur-Hauptstadt 2025
2. Bridge-Turnier der Stadt Nürnberg
im historischen Rahmen des Haus des Spiels (Pellerhaus):
Am Sonntag, den 26. Januar 2020 fand zum zweiten Mal das generationsübergreifende Turnier statt; mit über 60 Teilnehmern im Alter von 8 bis 88 Jahren in den 3 bewährten Gruppen:
PIK           Etablierte Clubspieler*innen
COEUR    Bridge-Einsteiger mit 0-2 Jahren Reizerfahrung
KARO        MiniBridge
Die Siegerehrung nahm Frau Dr. Gabriele Moritz, Leitung kulturhistorische Museen der Stadt Nürnberg, zusammen mit dem Organisator Ralf Gebhardt vor. Zu gewinnen gab es attraktive Gesellschaftsspiele, gestiftet vom Haus des Spiels.
Im Anschluss standen die Altstadt-Freunde für eine Führung durch den restaurierten Innenhof und für Infos rund ums Pellerhaus bereit.
Bilder und einen Zeitungsbericht der NN vom diesjährigen Pellerhaus-Turnier finden Sie hier!
Seit Oktober 2018 bietet sich den Bürgern in Nürnberg und Umgebung die Möglichkeit, gemeinsam Bridge zu erlernen und dauerhaft zu spielen. Vom Start weg haben sich zwei Lernkreise gebildet: Die WIRKLICHEN Einsteiger und Kartenspieler, die schon einmal mit Bridge in Kontakt gekommen sind und - aus welchem Grund auch immer - dieses Hobby nicht weiter verfolgen konnten. Für Neu-Einsteiger bietet sich ab 23. April in Fürth und ab 17. April in Nürnberg wieder die Möglichkeit, zu starten. Haben Sie Vorkenntnisse? Kommen Sie einfach vorbei. Spielen Sie mit!
Was ist Bridge?    Eine Kurz-Beschreibung erhalten Sie HIER.
Bridge-Workshops
Neben den regelmäßigen Spieltagen/Kursen bieten wir Workshops, in denen wir uns jeweils mit einem speziellen Thema intensiv befassen. Heißt: Logisches Durchdenken der Theorie und - viel Üben. Sind Sie nicht ganz sicher, ob der Workshop für Sie richtig ist bzw. was vorausgesetzt wird? Wir beraten Sie gerne.

Zur Zeit nur Online-Workshops!

Anmeldung beim Übungsleiter unter gebhardt@bridge-fuer-alle.de

Spieltage
Den aktuellen Spielkalender mit allen Veranstaltungen finden Sie   HIER.
Anmeldungen zu allen Spieltagen/Kursen und Turnieren sind möglich   HIER.
Folgende Spieltage/Spielorte werden angeboten:
Deutsches Spielearchiv Nürnberg
Pellerhaus
Auch für Kinder und Jugendliche!
regelmäßig freitags
17 bis 19 Uhr
Egidienplatz 23
90403 Nürnberg

KUF Auf AEG

regelmäßig dienstags
19 bis 21 Uhr
Fürther Straße 244d
90429 Nürnberg
Alternativ gibt es in Fürth Lern- und Spielmöglichkeiten: Bridgestadt-Fürth
Projekt
 
bridge-fuer-alle.de
 
Unter diesem Titel bietet sich den Bürgern in Nürnberg und Umgebung die Möglichkeit, gemeinsam das Kartenspiel Bridge zu erlernen und dauerhaft zu spielen.

Grundlage des Projekts sind die jahrelangen, positiven Erfahrungen unserer Europäischen Nachbarn, zwei Altersgruppen in der Bevölkerung mit einem geeigneten, speziell zugeschnittenem Angebot direkt anzusprechen:   Die Schüler ab 9 Jahren und die Erwachsenen.
Schüler profitieren dabei von den sozial und kognitiv fördernden Ausprägungen des Bridge-Sports.
Für erwachsene Mitbürger stellt Bridge ein geistig forderndes Hobby dar, verbunden mit Geselligkeit und Gemeinschaft, ideal im Kreise der Familie und insbesondere für den Übergang vom Berufsleben in den Ruhestand oder während des Ruhestands.

Bridge ist integrativ und generationsübergreifend. Deshalb bieten wir am Freitagnachmittag ein spezielles Angebot für Jung und Alt im Deutschen Spielearchiv Nürnberg an. Unsere Turniere sind grundsätzlich für jedes Alter geöffnet.

Das Projekt wird vom Start weg mit zwei kompetenten Partnern umgesetzt und dauerhaft begleitet: dem Deutschen Bridge-Verband e.V. und dem Bridgeclub Nürnberg Gesellschaft Museum. So leiten z.B. Übungsleiter Lehrer der Schulen an, mittelfristig selbst Bridge-Unterricht geben zu können.

Die Initialzündung ergab sich durch die aktuelle Bewerbung der Stadt Nürnberg zur Kulturhauptstadt 2025. Spielen ist Kultur. Und Nürnberg steht für Spielen. Was liegt also näher als das Spiel Bridge in den Kulturstätten der Stadt anzusiedeln?

Die nächste Einstiegsmöglichkeit startet im Herbst. Daneben gibt es Angebote in Kooperation mit den Volkshochschulen. Jetzt liegt es an Ihnen, aktiv zu werden.
 
Kontakt
Kontakt: Koordinator Ralf Gebhardt  0177-79 40 237  gebhardt@bridge-fuer-alle.de
Kontaktformular







Regionaler Koordinator Ralf Gebhardt
mail@bridge-fuer-alle.de  

bridge-fuer- erwachseneschüler ab 9 best-ager familien alle .de

Zurück zum Seiteninhalt